Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma ActiVenture
Inhaber: Dimitri Vujicic
Dürerstraße 3
30171 Hannover
Telefon: +49 511 37055 22
E-Mail: info@activenture.de

10. Oktober 2013

  1. Allgemeines
    1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Vereinbarungen zwischen ActiVenture und seinem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
    2. Die AGB finden keine Anwendung auf vermittelte Leistungen. Es gelten die Bestimmungen des jeweiligen vermittelten Vertagspartner.
  2. Leistungsbeschreibung
    1. ActiVenture gewährt seinen Kunden unter den vorgegebenen Bedingungen die Teilnahme an den jeweiligen ausgeschriebenen Veranstaltungen. Ferner vermittelt ActiVenture Veranstaltungen anderer Veranstalter. Maßgebend hierfür sind die von dem etwaigen Veranstalter ausgeschriebenen Leistungsbestimmungen.
    2. ActiVenture verkauft Einzel- und Gruppentickes sowie Gutscheine für die vorgenannten Veranstaltungen.
      a) Ein Ticket berechtigt den Kunden oder eine andere Person seiner Wahl (Einzelticket) oder eine Personenmehrheit (Gruppenticket) zur Teilnahme an einer Veranstaltung zu einem festgelegten Termin unter den weiter genannten Voraussetzungen.
      b) Ein Gutschein berechtigt einen Kunden oder eine andere Person seiner Wahl zur Buchung eines Tickets bei dem dem Gutschein zu Grunde liegenden Veranstalter unter den jeweiligen, auch hier weiter konkretisierten Voraussetzungen.

  3. Voraussetzung für die Teilnahme
    1. Für alle von ActiVenture durchgeführten und vermittelten Veranstaltungen gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Minderjährige, die das 16. Lebensjahr bereits vollendet haben, dürfen nach schriftlicher Genehmigung durch ActiVenture an den von ActiVenture durchgeführten und vermittelten Veranstaltungen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.
    2. Zur Teilnahme an allen von ActiVenture durchgeführten und vermittelten Veranstaltungen sind ein allgemein guter Gesundheitszustand und eine ausreichende Kondition erforderlich. Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, dass alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllt werden.
    3. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist der Konsum von alkoholischen Getränken während der Teilnahme an von ActiVenture durchgeführten und vermittelten Veranstaltungen nicht erlaubt. ActiVenture behält sich vor, bereits zu Beginn der Veranstaltung offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol oder anderer berauschender Substanzen stehende Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

  4. Vertragsabschluss
    1. Die im Internet-Angebot von ActiVenture angebotenen Waren und Dienstleistungen sind eine unverbindliche Aufforderungen zur Bestellung.
    2. Der Kunde gibt sein bindendes Angebot ab, indem er dieses über das Internetportal oder schriftlich an ActiVenture zustellt. Der Kunde erhält nach Eingang eine Eingangsbestätigung. Die Annahme der Bestellung erfolgt durch Zusendung einer Annahmebestätigung (postalisch/Email)
    3. Reagiert ActiVenture nicht innerhalb von sieben Tagen auf die Bestellung des Kunden, so ist der Kunde an seine Bestellung nicht mehr gebunden.

  5. Preise, Bezahlung und Lieferung
    1. Alle ausgewiesenen Preise sind Endpreise, die bereits alle Preisbestandteile enthalten.
    2. Die Zahlung erfolgt durch den Kunden mittels Vorkasse. Sie erfolgt nach den jeweils ausgeschriebenen Zahlungsmodalitäten.
    3. Der gewerbliche Wiederverkauf von Gutscheinen und Tickets ist nicht erlaubt.

  6. Einlösen von Gutscheinen
    1. Ein Gutschein berechtigt den Kunden oder eine andere Person seiner Wahl zur Buchung eines Tickets für das entsprechende Erlebnis an einem konkreten Veranstaltungstermin beim entsprechenden Veranstalter unabhängig vom aktuell angebotenen Veranstaltungspreis.
    2. Die Teilnehmerzahl für von ActiVenture durchgeführte und vermittelte Veranstaltungen ist begrenzt. Die aktuell zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze und Veranstaltungstermine teilt ActiVenture auf Anfrage mit. Ein Gutschein kann nur eingelöst werden, sofern noch freie Teilnehmerplätze vorhanden sind.
    3. Ist ein Einlösen eines Gutscheins innerhalb seiner Gültigkeitsdauer seitens ActiVenture nicht möglich, so wird dem Kunden der tatsächlich gezahlte Kaufpreis erstattet.

  7. Registrierung von Einzeltickets für von ActiVenture durchgeführte Veranstaltungen
    1. Ein Ticket berechtigt den Kunden oder eine andere Person seiner Wahl zur Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung zum angegebenen Veranstaltungstermin.
    2. Tickets sind zum Zeitpunkt des Kaufs nicht personengebunden. Die Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung ist nur nach vorheriger Ticketregistrierung möglich. Die Ticketregistrierung hat erst nach der Rücksendung einer durch den Teilnehmer und bei Minderjährigen zusätzlich durch einen Erziehungsberechtigten unterschriebenen Anerkennung der Teilnahmebedingungen Gültigkeit. Nach erfolgter Registrierung ist ein Ticket nicht mehr übertragbar.
    3. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, muss eine Registrierung bis zum siebten Tag vor Veranstaltungsbeginn erfolgt sein. Lässt der Kunde diese Frist verstreichen, ohne eine Teilnehmerregistrierung durchzuführen, so kann die Teilnahme an der Veranstaltung nicht mehr garantiert werden. Ein Umtausch des Tickets oder eine Erstattung des Ticketpreises sind ausgeschlossen.

  8. Gruppenbuchung
    1. Die von ActiVenture durchgeführten Veranstaltungen sind auf die Teilnehmerzahl abgestimmt. Es obliegt dem Kunden dafür Sorge zu tragen, dass die vertraglich vereinbarte Teilnehmerzahl eingehalten wird. ActiVenture haftet nicht für Leistungsstörungen, insb. Nicht- oder Schlechterbringung, die aus einer Abweichung von der Vertraglich vereinbarten Teilnehmerzahl resultiert. Bei Änderung der Teilnehmerzahl bemüht sich ActiVenture die Veranstaltung anzupassen, sofern dies vom Kunden rechtzeitig mitgeteilt wird und sofern es ohne Mehrpreis für den Kunden möglich ist.
    2. Es obliegt dem Kunden dafür Sorge zu tragen, dass alle Teilnehmer die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Insbesondere ist er dafür verantwortlich, dass für die Durchführung der Veranstaltung benötigte persönliche Daten und Dokumente der Teilnehmer rechtzeitig an ActiVenture übermittelt werden.
    3. Auf Gruppenbuchungen sind die Einzelbestimmungen anzuwenden.

  9. Stornierung/Kündigung eines Veranstaltungstermins durch ActiVenture
    1. Die von ActiVenture durchgeführten Veranstaltungen können nur bei erreichen einer Mindestteilnehmerzahl stattfinden. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis zur Anmeldefrist behält sich ActiVenture vor, die Veranstaltung abzusagen.
    2. ActiVenture behält sich vor, Veranstaltungen wegen höherer Gewalt, kurzfristiger Erkrankung von Darstellern oder nicht von ActiVenture zu vertretender äußerer Umstände abzusagen.
    3. Tritt einer der vorgenannten Fälle ein, informiert ActiVenture den Kunden unverzüglich. Für die Buchung des Tickets verwendete Gutscheine bleiben für die Buchung zukünftiger Tickets gültig. Hat der Kunde keinen Gutschein bei der Buchung eingestetzt, kann er die Teilnahme an einer Veranstaltung zu einem anderen Termin verlangen, wenn ActiVenture in der Lage ist, dies ohne Mehrpreis für den Kunden anzubieten. Der Kunde hat dieses Recht unverzüglich nach Erhalt der Mitteilung der Absage durch ActiVenture geltend zu machen. Macht der Kunde von diesem Recht keinen Gebrauch, erhält er den gezahlten Gesamtpreis in voller Höhe zurück.
    4. ActiVenture behält sich vor, Personen bei Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen oder bei Verstoß gegen die ausgeschriebenen Teilnahmevorraussetzungen von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist in diesem Falle ausgeschlossen.
    5. Alle Teilnehmer haben während der von ActiVenture durchgeführten Veranstaltungen den Anweisungen des Veranstalters, seiner Erfüllungsgehilfen und der von ihm berufenen Vertreter Folge zu leisten. Missachtet ein Teilnehmer diese Anweisungen oder stört er die Durchführung der Veranstaltung nachhaltig, behält sich ActiVenture das Recht vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist in diesem Falle ausgeschlossen.

  10. Stornierung/Umbuchung eines Veranstaltungstermin durch den Kunden
    1. Eine Stornierung des Vertrags mit ActiVenture ist nur mit Vorliegen eines gesetzlichen Rücktrittsgrundes möglich.
    2. Bei der Buchung von Einzeltickets und Gruppenbuchungen, inklusive Buchungen über etwaige Internet-Vermittlungsplattformen (mydays, u.a) mit zeitlicher Fixierung der Leistungspflicht, ist eine Stornierung ausgeschlossen. (§ 312b, Abs. 3, Nr. 6 BGB)
    3. Bei von ActiVenture vermittelten Veranstaltungen kann eine Terminverschiebung bzw. ein Rücktritt von der Teilnahme an einer konkreten Veranstaltung seitens des Teilnehmers nur in Absprache mit und gegenüber dem jeweiligen Veranstalter erfolgen.

  11. Haftung
    1. Die Teilnahme an den von ActiVenture durchgeführten und vermittelten Veranstaltungen sowie die An- und Abreise zum/vom Veranstaltungsort erfolgt durch den Kunden auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.
    2. Bei von ActiVenture durchgeführten Veranstaltungen haftet ActiVenture nur für Schäden aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ActiVenture, seiner Erfüllungsgehilfen und der von ActiVenture berufenen Vertreter. Diese Einschränkung gilt nicht bei Verletzung von Körper, Leben oder Gesundheit.
    3. Bei Verlust eines Tickets oder Gutscheins oder sonstiger Missbrauchsgefahr ist ActiVenture zu unterrichten. Für Verlust und daraus resultierende Schäden übernimmt ActiVenture keine Haftung.
    4. ActiVenture haftet nicht für Veranstaltungen, die von ActiVenture lediglich vermittelt werden. ActiVenture haftet lediglich für seine Vermittlungstätigkeit.

  12. Geistiges Eigentum
    1. Die Ideen und Konzepte sind geistiges Eigentum von ActiVenture. Eine weitergehende Nutzung, die Weitergabe an Dritte und eine Realisierung der Ideen von ActiVenture ist, auch in Teilen, nicht erlaubt.
    2. Fotografieren sowie Audio- und Videoaufnahmen sind nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch ActiVenture gestattet. Absprachen zu Veröffentlichungen jeglicher Art sind als Teil dieser Genehmigung ausdrücklich schriftlich festzuhalten.

  13. Widerrufsbelehrung
    1. Bei der Buchung von Einzeltickets und Gruppenbuchung liegt kein Fernabsatzgeschäft gemäß § 312b BGB vor (§ 312b, Abs. 3, Nr. 6 BGB). Ein Widerruf der Buchung bzw. eine Rückgabe von Tickets an ActiVenture bzw. an den jeweiligen Veranstalter ist daher ausgeschlossen.
    2. Für alle sonstigen von ActiVenture angebotenen Produkte gilt folgendes Widerrufsrecht:
      a) Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger
      und auch nicht vor Erfüllung der Informationspichten von ActiVenture gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

      b) Der Widerruf ist zu richten an:

      ActiVenture
      Dimitri Vujicic
      Dürerstr. 3
      30171 Hannover
      info@activenture.de

      c) Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde ActiVenture insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene
      Nutzungen muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die
      Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise\ versteht man das Testen und Ausprobieren der
      jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr von ActiVenture zurückzusenden. Der Kunde
      hat die regelmäigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag
      von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich
      vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt.
      Verpichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung
      oder der Sache, für ActiVenture mit deren Empfang.

      Ende der Widerrufsbelehrung


  14. Datenschutzhinweise
    1. Die Datenschutzpraxis von ActiVenture steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).
    2. Zur Durchführung der Bestellung werden von ActiVenture folgende Daten beim Bestellvorgang abgefragt, elektronisch gespeichert und auf unbestimmte Zeit aufbewahrt: Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Bestellers.
    3. Weitere zur Durchführung einer Veranstaltung benötigte personenbezogene Daten des Teilnehmers (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Foto, freiwillige Angaben zum Gesundheitszustand) werden von ActiVenture gesondert abgefragt, elektronisch gespeichert und nach dem Ende der entsprechenden Veranstaltung gelöscht. Das Foto und ein vom Teilnehmer bestimmter Spielername sind für andere Teilnehmer der gleichen Veranstaltung sichtbar.
    4. ActiVenture nutzt die E-Mail-Adresse des Kunden/Teilnehmers nur für Informationsschreiben zu den gebuchten Veranstaltungen und Aufträgen des Kunden und falls vom Kunden/Teilnehmer gewünscht, für eigene Newsletter.
    5. ActiVenture gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Vertragspartner, in deren Auftrag ActiVenture Leistungen vermittelt. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.
    6. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

  15. Schlussbestimmungen
    1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    2. Sofern der Kunde Kaufmann ist oder keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat, ist der Geschäftssitz von ActiVenture alleiniger Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten. ActiVenture behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.
    3. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder eine Lücke enthalten, so berührt dies die Wirksamkeit dieser Bestimmungen im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr in einem derartigen Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung zu setzen oder in die Lücke einzufügen, die dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.